Svenja Deininger: Echo of a Mirror Fragment

Secession, 02.02.–26.03.2017

Svenja Deininger: Echo of a Mirror Fragment

Svenja Deininger, Echo of a Mirror Fragment, Ausstellungsansicht, Secession 2017, Foto: Markus Wörgötter

Svenja Deininger versteht Malerei als Prozess: Ihre Bilder, an denen sie oft über lange Zeiträume arbeitet, betrachtet sie nicht als abgeschlossene Einheiten. Vielmehr dient ihr die Bildwerdung selbst zum Nachdenken und als gedankliche Weiterführung einer Form oder Komposition – das Imaginieren des zukünftigen Bildes und wie es in einem räumlichen Kontext steht, sind somit essenzielle Elemente des künstlerischen Prozesses. Wie an einem Text feilt die Künstlerin an der Sprache ihrer Kunst. Ihre Arbeiten versteht sie als Teile eines Systems, deren Beziehung zueinander es zu untersuchen gilt, wenn sie aufeinander treffen. Sie variiert wechselweise kleine und große Formate und erzeugt durch deren Kombination und Anordnung im Raum eine Spannung, die zusammen mit ihrer Formenpalette ein „Deiningersches Idiom“ ergeben.

Für ihre Ausstellung Echo of a Mirror Fragment im Hauptraum der Secession hat Svenja [...]

22.12.2016

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Deininger

Gabriel Sierra: The First Impressions of the Year 2018 (During the early days of the year 2017)

Secession, 02.02.–26.03.2017

Gabriel Sierra: The First Impressions of the Year 2018 (During the early days of the year 2017)

Gabriel Sierra, The First Impressions of the Year 2018 (During the early days of the year 2017), Ausstellungsansicht, Secession 2017, Foto: Oliver Ottenschläger

„Das Projekt fungiert als Szenerie, als abstrakte Situation, in der es um die Wahrnehmung der Zukunft in der Gegenwart geht, wobei die Ausstellungsräume und ihre Begrenzungen als Behältnis dienen, das der Zukunft für die Dauer der Ausstellung metaphorischen Raum gibt. Die Ausstellung ist ein fiktives Ereignis, das mittels der Einfügung ortsspezifischer Werke verfährt, in deren kastenähnlicher Gestalt die physischen Eigenschaften des Raums und das von außen eindringende Licht Widerhall finden, um eine bestimmte Atmosphäre entstehen zu lassen. Raum und Zeit prallen während der Öffnungszeiten in einer phänomenologischen Erfahrung aufeinander, während jenseits der Wände, in den benachbarten Räumen und außerhalb des Secessionsgebäudes, die Gegenwart des Jahres 2017 wartet.“
(Gabriel Sierra)

Gabriel Sierras eigens für die Secession konzipierte Installation entspringt [...]

22.12.2016

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Sierra

Svenja Deininger: RAW

Norton Museum of Art, 04.02.–16.04.2017

Svenja Deininger: RAW

Svenja Deininger, Untitled, 2012

The Norton’s sixth RAW (Recognition of Art by Women) exhibition will premiere the first solo museum exhibition of Svenja Deininger (Austrian, born 1974). Deininger is one of a new generation of abstract painters, aware of the rich history of abstraction, yet creating complex canvases originating from her sophisticated, knowledgeable and intuitive response to process, imagery, and materials. This exhibition of approximately 25 canvases will be assembled with the artist’s participation and will explore specific themes of the last five years.

The Norton’s annual RAW exhibition was founded in 2011 through generous funding by the Leonard and Sophie Davis Fund/ML Dauray Arts Initiative to promote the work of living women artists. A publication will accompany the exhibition. 

Norton Museum of Art

22.12.2016

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Deininger

Roman Signer: Illusion und Offenbarung. Aus der Kollektion des Bonnefantenmuseum

Bonnefantenmuseum, 24.12.2016–27.11.2017

Unter dem Titel Illusion und Offenbarung präsentiert diese Ausstellung Werke zeitgenössischer Künstler, die uns mit Formwelten verführen, die bedrohlich echt und alltäglich aussehen können, aber sich bei genauer Betrachtung als rätselhaft und doppeldeutig herausstellen. Sowohl Malerei als auch Installationen, Videokunst und Fotografie kommen in der Ausstellung an die Reihe.

Folgende KünstlerInnen aus der Museumskollektion sind in der Ausstellung vertreten:

Francis Alÿs, Monika Baer, Joan van Barneveld, Centrum voor Cubische Constructies, René Daniëls, Jan Dibbets, Peter Doig, Marlene Dumas, Bob Eikelboom, Hadassah Emmerich, Luciano Fabro, Lara Gasparotto, David Heitz, Rodrigo Hernández, Thomas Hirschhorn, Pierre Huyghe, Duan Jianyu, Suchan Kinoshita, Sol LeWitt, Laura Lima, Mark Manders, Katja Mater, Tanja Ritterbex, Roman Signer, Lily van der Stokker, Joëlle Tuerlinckx, Emo Verkerk, [...]

22.12.2016

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Signer

Július Koller: Sitting Together - Parallel Chronologies of Coincidences in Eastern Europe

tranzit.sk, 13.12.2016–25.02.2017

Július Koller: Sitting Together - Parallel Chronologies of Coincidences in Eastern Europe

Photo of the Meeting of Czech, Slovak, and Hungarian Artists, Chapel Studio, Balatonboglár, 1972. Photo: György Galántai. Courtesy of Artpool Art Research Centre

The exhibition “Sitting Together“ endeavours to bring together coincidences that create seemingly accidental but, from the present point of view, paradigmatic links between the parallel chronologies of the art scenes in eastern Europe. “Sitting Together“ has grown from the project Parallel Chronologies (2009-) which features a genre and chronology which plays a significant role in transforming atomized events into histories and canons, especially in the case of the art scenes in eastern Europe. In this region, self-historization by international synchronicity or local asynchronicity was an important strategy to counterpoint the limited publicity of several progressive events.

The exhibition at tranzit.sk focuses on the 1970s, the period of Normalization in which the phenomenon of parallel culture evolved as the only possible sphere for critical and autonomous thinking ostensibly detached from political action. “Sitting Together” evokes [...]

13.12.2016

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Koller