Mladen Stilinović: White – Skin

NoguerasBlanchard, 02.10.–24.12.2015

Mladen Stilinović: White – Skin

Mladen Stilinović, Parketi (Wood flooring), 1993

Eröffnung: Donnerstag, 01. Oktober 2015, 17:00–22:00 Uhr
Dauer der Ausstllung: 02.10.–24.12.2015

White – Skin by Croatian artist Mladen Stilinovic (Belgrade, 1947) is the artist’s first exhibition in Barcelona and focuses on works during the Balkan conflict. Created between 1990 and 1995, they belong to the White Absence and Skin series, from which the exhibition takes its title.
Mladen Stilinovic made these works during the war in Croatia in response to the situation, when the artist was unable to establish any rapport with political factors. These works focus on individual experience and reflect impotence. In reference to the lines by Spanish poet Jorge Guillén “Does the world seek a white, total, lasting absence?” Mladen Stilinovic titled his cycle of works White Absence. “What is the color of pain, the artist asked himself in the early, war-torn 1990s in Croatia. “White is the color of silence, very [...]

30.09.2015

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Stilinovic

Joe Scanlan: Les Mondes Inversés

BPS22 Musée d'art de la Province du Hainaut, 26.09.2015–31.01.2016

Joe Scanlan: Les Mondes Inversés

Joe Scanlan, Le Classisme, 2014 (Installationsansicht villa du parc, Paris, 2015)

Following extensive renovations, B.P.S.22, the Centre for Contemporary Creativity in Hainaut, will reopen its doors as part of Mons in 2015 with a contemporary art exhibition devoted to popular culture, entitled Inverted worlds. Throughout history, artists have been inspired by the popular culture that surrounds them. The varied sources include objects, crafts, patterns of social organisation and behavioural practices. Even today, in Europe and
elsewhere, numerous visual artists draw inspiration from this quarter.

Inverted worlds brings together a significant collection of contemporary art which borrows in various ways from popular culture. Crossing disciplines and drawing on the roots of local cultures (the Ducasse de Mons, Binche Carnival, etc.), it invites international artists to take part in a major public encounter between contemporary art and popular culture.

Exhibition curator: Pierre-Olivier Rollin
Artists: Ghada Amer ; Neal Beggs ; Davide [...]

26.09.2015

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Scanlan

Nilbar Güres: BC21 BostonConsulting & BelvedereContemporary Art Award 2015

21er Haus, 26.09.–29.11.2015

Nilbar Güres: BC21 BostonConsulting & BelvedereContemporary Art Award 2015

Nilbar Güres, Promising Hands, 2014 (Detail)

Eröffnung: Freitag, 25. September 2015, 19 Uhr
Dauer der Ausstellung: 26.09.–29.11.2015

Der im Jahr 2007 von dem Beratungsunternehmen Boston Consulting Group (BCG) und dem Belvedere ins Leben gerufene BostonConsulting & BelvedereContemporary Art Award (BC21 Art Award) ist in Österreich lebenden Künstlerinnen und Künstlern unter 40 Jahren gewidmet, deren Werke die Begegnung mit anderen Disziplinen suchen. Bisher wurde die Auszeichnung an Constantin Luser (2007), Nadim Vardag (2009), Lucie Stahl (2011) und Anna Witt (2013) vergeben. Sie gilt seit Jahren als Vorzeigebeispiel für privates Kunstengagement. Ziel ist, aufstrebenden Kunstschaffenden durch eine Ausstellung und eine Publikation sowie durch die Unterstützung einer renommierten Auswahl- und Nominierungsjury zu internationaler Aufmerksamkeit und Vernetzung zu verhelfen.

[...]

25.09.2015

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Güres

Július Koller: ?

Museum of Modern Art Warsaw, 26.09.2015–10.01.2016

Július Koller: ?

Július Koller, Lietacia Kultúrna Situácia (U.F.O.), 1983

Eröffnung: Freitag, 25. September 2015, 19 Uhr

Dauer der Ausstellung: 26.09.2015–10.01.2016

Július Koller (1939–2007) is one of the most important Slovak artists of his generation. The exhibition at the Museum of Modern Art in Warsaw presents a new appraisal of this iconic figure of postwar European art, whose legacy has only been more clearly appreciated and internationally recognized during the recent past.
Koller’s work was made and developed under historic conditions and within a term of cultural reference that was diametrically opposed to the frameworks pertaining to “Western” art. Nonetheless, his social approach to art has increasingly influenced a younger generation of artists from around the world over the last decade.
From 1969 onward, the question mark “?” became for Július Koller a personal and universal symbol of doubt — not only a sign which questioned social and political [...]

25.09.2015

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Koller

Jun Yang: Politischer Populismus

Kunsthalle Wien, 07.11.2015–07.02.2016

Politischer Populismus ist nicht nur auf dem Vormarsch, er bedient sich auch wesentlich stärker popkultureller wie künstlerischer Verfahren und Ästhetiken als noch in früheren Jahren. Social Media, Werbeästhetik und mediale Inszenierung haben schlichten Parolen ein progressives Aussehen verliehen. Rappende Politiker, speziell auf Jugendliche abgestimmte Youtube Clips, Fernsehformate oder Popkonzerte, die politische Themen besetzen und Ressentiments gesellschaftsfähig machen wollen, gehören zum modernen Medienalltag. Künstlerische Werke wiederum reflektieren diese Tendenz, kommentieren sie oder geben ihr eine subversive zweite Ebene, welche die Mechanismen des politischen Populismus gegen diesen wendet. Die Ausstellung versammelt Werke internationaler Künstler/innen, die sich mit den verschiedenen Facetten des Populismus beschäftigen, ihn analysieren, ironisch brechen, vor allem aber darauf verweisen, wie omnipräsent er geworden [...]

24.09.2015

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Yang

Jun Yang, The Center of the World, 2013, 8:52 min

viennacontemporary Cinema, Donnerstag, 24.09.–Sonntag, 27.09.2015, 17:15 Uhr

Jun Yang, The Center of the World, 2013, 8:52 min

Jun Yang, The Center of the World, 2013, 8:52 min

Grenzerfahrungen konfrontieren den Betrachter mit seinen eigenen physischen und geistigen Grenzen, den Grenzen seiner Fähigkeiten, und führen ihn so immer näher an die dünne Linie zwischen Leben und Tod heran. In unserer Gesellschaft werden Grenzerfahrungen oft bewusst gesucht, da auf diese Weise sowohl die Grenzen des Einzelnen als auch Möglichkeiten, diese zu überwinden, aufgezeigt werden. In der Psychologie werden diese positiven Erlebnisse peak experiences oder sensation seeking genannt. Aufgrund wahrhaft bedrohlicher (geo-)politischer, gesellschaftlicher oder wirtschaftlicher Zustände können aus Gipfelerfahrungen jedoch rasch Traumata entstehen.

Im Rahmen von viennacontemporary Cinema werden Filme und Videos von 27 österreichischen und internationalen KünstlerInnen gezeigt, die sich mit “Grenzerfahrungen” beschäftigen.

Seit mehr als 20 Jahren ist Olaf Stüber in der Kunstszene als Galerist, [...]

24.09.2015

Kategorie: Ausstellungen, Messen

Tags: Yang