Frieze London 2019

03.10.–06.10.2019

Frieze London 2019

Július Koller, Odpadová kultúra (Junk Culture), 1966

Die Galerie Martin Janda zeigt an der Frieze London 2019 Werke von:

Alessandro Balteo-Yazbeck, Adriana Czernin, Svenja Deininger, Milena Dragicevic, Nilbar Güres, Jakob Kolding, Július Koller, Mangelos, Asier Mendizabal, Roman Ondak, Tania Pérez Córdova, Roman Signer, Mladen Stilinović

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand G17!

27.09.2019

Kategorie: Messen

Tags: Balteo Yazbeck, Czernin, Deininger, Dragicevic, Güres, Kolding, Koller, Mangelos, Mendizabal, Ondak, Perez Cordova, Signer, Stilinovic

viennacontemporary 2019

26.09.–29.09.2019

viennacontemporary 2019

Jan Merta, Soap (Výlupek s pejzou) / Rascal with a Sideburn, 1990–2018

Die Galerie Martin Janda zeigt an der viennacontemporary 2019 Werke von:

Adriana Czernin, Svenja Deininger, Milena Dragicevic, Werner Feiersinger, Nilbar Güres, Jakob Kolding, Július Koller, Jan Merta, Roman Ondak, Tania Pérez Córdova, Roman Signer, Mladen Stilinović

Besuchen Sie unseren Online Catalog.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand B12 / C13!

 

24.09.2019

Kategorie: Messen

Tags: Czernin, Deininger, Dragicevic, Feiersinger, Güres, Kolding, Koller, Merta, Ondak, Perez Cordova, Signer, Stilinovic

Nilbar Güres, Július Koller, Mladen Stilinović, Sven Stilinović: Collective Exhibition for a Single Body – The Private Score

Haus Wittgenstein & Tanzquartier Wien, 19.06.–28.06.2019

Nilbar Güres, Július Koller, Mladen Stilinović, Sven Stilinović: Collective Exhibition for a Single Body – The Private Score

Sven Stilinović, Kosuth's Teeth (Kousteeth), 1980

Collective Exhibition for a Single Body – The Private Score – Vienna 2019 ist eine performative Ausstellung. Die im Haus Wittgenstein gezeigten Arbeiten von Künstler*innen aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa werden von Performer*innen in einem Supermarkt (re-)aktiviert. Das Projekt beruht auf einer Partitur, die von Pierre Bal-Blanc entwickelt und zum ersten Mal 2017 auf der documenta 14 in Athen und Kassel gezeigt wurde. The Private Score ist die zweite Version dieser Partitur, die auf Initiative der Kontakt Sammlung in Wien realisiert und mit Werken aus den Sammlungen der TBA21 und der Generali Foundation erweitert wird.

In der Wiener Version bezieht sich der Kurator auf künstlerische Gesten, die im osteuropäischen Sozialismus der 1960er- und 1970er-Jahre entstanden sind. Vertreten sind zudem Werke von Kunstschaffenden der 1989er-Generation, die das emanzipatorische Potenzial der Neoavantgarde reaktivierten. Die in den [...]

18.06.2019

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Koller, Stilinovic, Güres, Stilinovic Sven

Art Basel 2019

13.06.–16.06.2019

Art Basel 2019

Roman Singer, Schweben, 1995

Die Galerie Martin Janda zeigt an der Art Basel 2019 Werke von:

Adriana Czernin
Svenja Deininger
Milena Dragicevic
Werner Feiersinger
Nilbar Güres
Jakob Kolding
Július Koller
Mangelos
Asier Mendizabal
Jan Merta
Roman Ondak
Tania Pérez Córdova
Roman Signer
Mladen Stilinović

Besuchen Sie unseren Online Katalog.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand M21, Halle 2.1!

07.06.2019

Kategorie: Messen

Tags: Czernin, Dragicevic, Deininger, Feiersinger, Güres, Kolding, Koller, Mangelos, Mendizabal, Merta, Ondak, Perez Cordova, Signer, Stilinovic

Alessandro Balteo-Yazbeck, Svenja Deininger, Július Koller, Roman Ondak, Gabriel Sierra, Mladen Stilinović: There will never be a door. You are inside. Works from the Coleção Teixeira de Freitas

Santander Art Gallery, 26.02.–09.06.2019

Alessandro Balteo-Yazbeck, Svenja Deininger, Július Koller, Roman Ondak, Gabriel Sierra, Mladen Stilinović: There will never be a door. You are inside. Works from the Coleção Teixeira de Freitas

Július Koller, Šikmé horizontály, 1966

Taking its title from the first verse of the poem Labyrinth by Jorge Luis Borges, this exhibition brings together installations, drawings, sculptures, paintings, videos and books by artists belonging to the international collection of contemporary art of Luiz Augusto Teixeira de Freitas.

In order to reflect the wide variety of meanings that an art collection can achieve, the exhibition is organized as a labyrinth: it has neither a beginning nor an end, no specific theme, it is not centered in any territory, time or belief. And, nevertheless, the options that are posed are endless: dialogues are established, encounters are generated, previous assumptions are deconstructed and innumerable possibilities unfold.

The group show includes works by: Alessandro Balteo-Yazbeck, Svenja Deininger, Július Koller, Roman Ondak, Gabriel Sierra, Mladen Stilinović ⠀

Among the other selected artists are: Cildo Meireles, Dahn Vo, Damian Ortega, Gordon [...]

26.02.2019

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Balteo Yazbeck, Deininger, Koller, Ondak, Sierra, Stilinovic

Július Koller: Malerei mit Kalkül

mumok, 30.11.2018–05.05.2019

Július Koller: Malerei mit Kalkül

Július Koller, HRA (Maliarska) Antihappening, 1967

Anhand ausgewählter Werke aus seiner Sammlung zeigt das mumok in dieser Ausstellung unterschiedliche Entwicklungslinien der Malerei von den 1950er- bis zu den 1970er-Jahren. Zu sehen sind etwa Werke von Josef Albers, Helen Frankenthaler, Roland Goeschl, Ellsworth Kelly, Richard Kriesche, Karel Malich, Agnes Martin, Kenneth Noland, Ad Reinhardt, Helga Philipp oder Zdeněk Sýkora.
Die Grundlagen der Malerei veränderten sich ab den 1950er-Jahren mit den radikalen Traditionsbrüchen und neuen medienbasierten Kunstformen. Wesentliche Impulse bekam die Malerei von der Minimal Art und der konzeptuellen Kunst. Deren nüchterne Grundsätze spiegeln sich in abstrakt-geometrischen Malereien mit ihren formal reduzierten Kompositionen sowie ihrer Ablehnung erzählerischer und illustionistischer Darstellungen. Zugleich thematisierte die Malerei ihr Verhältnis zum Raum und zur Wahrnehmung. In den Ländern Osteuropas ist ab den 1960er-Jahren eine [...]

24.01.2019

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Koller