Hugo Canoilas, Nilbar Güreş: Space Uncurated #1

MLZ Art Dep, Triést, Italien, 27.01.–06.04.2024

Hugo Canoilas, Nilbar Güreş: Space Uncurated #1

Hugo Canoilas, Carved Sea Shell, 2021, high fluid acrylic on linen

In the first edition of Space Uncurated,  MLZ Art Dep and Wiener Art Foundation present, in collaboration with Martin Janda Gallery in Vienna, a dialogue between the artists Nilbar Güreş, Turkish of Kurdish origin, and the Portuguese artist Hugo Canoilas. The depths of the ocean, a generating place unknown to our eyes, is the starting point for Hugo Canoilas in his search for a new pictorial space. In the exhibition 'At the extremes of good and evil' (Mumok, Vienna, 2020) Canoilas shows us a unique, living and ephemeral gesture. The painting, angled horizontally on the floor, offers a change of perspective that can also be understood metaphorically as a deviation of social experience and behaviour. In 2022, Hugo Canoilas had a solo exhibition entitled 'Sculptured in darkness' at  Centro de Arte Moderna Gulbenkian in Lisboa. Created for the 31st Biennal of São Paulo, Wildness is an iconic photographic work that captures [...]

27.01.2024

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Güres, Canoilas

Nilbar Güreş: HARD/SOFT

MAK Museum für angewandte Kunst, Wien, Österreich, 13.12.2023–20.05.2024

Nilbar Güreş: HARD/SOFT

Nilbar Güreş, Red, Old Woman, Yellow, Black Eyes, Brown, Pride Belt, Blue, Drilled Ears, Silver, Carpet Seeds, Blue, Teenage Acne, 2014, Installation, Stoff, indigene Röcke, Courtesy Galerie Martin Janda, Wien

Die Ausstellung HARD/SOFT. Textil und Keramik in der zeitgenössischen Kunst bringt zwei scheinbar gegensätzliche Materialien zusammen.

Während Textil mit Wärme und Flexibilität assoziiert wird, strahlt die aus weichem Ton oder Lehm geformte Keramik eine kühle Zerbrechlichkeit aus. Und doch zeichnen sich beide Medien durch eine erlebbare Formensprache aus, die zwischen hart, weich, sperrig und fließend changiert. Die Materialien, Formen und Bedeutungen der ausgewählten Objekte eröffnen ein breites Spektrum von Ambivalenzen, Unschärfen und Gleichzeitigkeiten.

Zu sehen sind Arbeiten von rund 40 österreichischen und internationalen Künstler*innen, die in ihrer künstlerischen Praxis auf handwerkliche Techniken wie Sticken, Knüpfen und Weben oder Formen, Kneten und Brennen zurückgreifen. Die Skulpturen, Installationen und malerischen Arbeiten, zu denen auch Stickbilder, Patchworks und [...]

13.12.2023

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Güres

Artissima 2023

03.11.–05.11.2023

Artissima 2023

Tania Pérez Córdova, A Sink into a Sink, 2021, Photo: kunst-dokumentation.com

Main Section / Stand Purple Nr 13

Public Days: 3. bis 5. November 2023

Die Galerie Martin Janda zeigt an der Artissima 2023 Werke von:

ERWIN BOHATSCH, HUGO CANOILAS, ADRIANA CZERNIN, SVENJA DEININGER, WERNER FEIERSINGER, NILBAR GÜRES, JAKOB KOLDING, JÚLIUS KOLLER, ROMAN ONDAK, TANIA PÉREZ CÓRDOVA, RAINER SPANGL, MLADEN STILINOVIĆ, CHIN TSAO

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

ARTISSIMA 2023 SHOWROOM

Eine Preview finden Sie in unserem Online Showroom.
Für Kaufanfragen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail: galerie@martinjanda.at

 

[...]

27.10.2023

Kategorie: Messen

Tags: Kolding, Ondak, Czernin, Feiersinger, Koller, Güres, Stilinovic, Deininger, Perez Cordova, Canoilas, Chin Tsao, Bohatsch, Spangl

Nilbar Güreş: 2000er. Bye-bye Zuversicht

musa, Wien, Österreich, 19.10.2023–24.02.2024

Nilbar Güreş: 2000er. Bye-bye Zuversicht

Nilbar Güreş, SOYUNMA / UNDRESSING, 2006, HD Single channel video

Mit der Wiedereröffnung des Wien Museums am Karlsplatz erhält das musa seine ursprüngliche Widmung als Ausstellungsort für zeitgenössische Kunst zurück und startet mit den 2000er Jahren als Fortführung der erfolgreichen Jahrzehntereihe aus den Sammlungsbeständen.

Bye-bye Zuversicht – das erste Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts: Das Gefühl eines Neuanfangs nach glücklich überstandenem Jahrtausendsprung wurde am 11. September 2001 mit dem Terroranschlag auf das World Trade Center in New York abrupt beendet. Künstler:innen verhandelten Themen wie Migration, die Annäherung von Ästhetik und Ökonomie, kollektives Gedächtnis und verfremdete Natur. Auch die Beobachtung des eigenen Körpers und der aufkeimende Selfie-Kult dank der neuen Smartphones wurden häufig behandelt und namenlose Stadtsituationen als Nicht-Orte mit der Kamera dokumentiert. Die Malerei konnte sich behaupten und feierte [...]

19.10.2023

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Güres

viennacontemporary 2023

07.09.–10.09.2023

viennacontemporary 2023

Roman Ondak, Fluid Border, 2022

Stand B11, Ground Floor

Preview (nur mit Einladung): 07.09.2023, 11–19 Uhr
Public Days: 08.–10.09.2023, 13–19 Uhr (VIP Hour: 11–13 Uhr)

Die Galerie Martin Janda zeigt an der viennacontemporary 2023 Werke von:

NILBAR GÜRES
JÚLIUS KOLLER
ROMAN ONDAK
RAINER SPANGL
CHIN TSAO


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

07.09.2023

Kategorie: Messen

Tags: Ondak, Koller, Güres, Spangl, Chin Tsao

ART BASEL 2023

15.06.–18.06.2023

ART BASEL 2023

Ausstellungsansicht, Galerie Martin Janda, Art Basel 2023, Foto: Andrea Rossetti

 

Stand L20, Halle 2.1

Private Days: 13. & 14. Juni 
Public Days: 15. bis 18. Juni

Die Galerie Martin Janda zeigt an der Art Basel 2023 Werke von:

ERWIN BOHATSCH
HUGO CANOILAS
ADRIANA CZERNIN
SVENJA DEININGER
WERNER FEIERSINGER
NILBAR GÜRES
JAKOB KOLDING
JÚLIUS KOLLER
MANGELOS
ASIER MENDIZABAL
JAN MERTA
ROMAN ONDAK
TANIA PÉREZ CÓRDOVA
RAINER SPANGL
MLADEN STILINOVIĆ
CHIN TSAO
SHARON YA'ARI

[...]