Nilbar Güres: The Time Needs Changing

Pera Museum, 13.12.2018–17.03.2019

Nilbar Güres: The Time Needs Changing

Nilbar Güres, Elsewhere's Palm Trees, 2012–2018 (Videostill)

The Time Needs Changing questions our geo-politically controlled notions of time. The three artists in this show give alternatives to linear time, which is currently strictly enforced by the power structures under which we live.

The works of Cao Fei, Nilbar Güreş and the Raqs Media Collective release the shackles of time, and suggest alternative and parallel paths. The exhibition presents a thought-scape that draws from three different parts of the world; China, Turkey and India. The artists explore time through drawing, video, photography, installation and new media.

Time is one of the many subjects addressed by the participants of the exhibition. Their works help us better understand our relations with ourselves, as well as those with the world around us. Nilbar Güreş questions masculine linear time; Cao Fei offers us greater control in a world where real and virtual intersect; and the Raqs Media Collective liberates time itself in [...]

11.12.2018

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Güres

Frieze London 2018

04.10.–07.10.2018

Frieze London 2018

Alessandro Balteo-Yazbeck, Standard. From the series Modern Entanglements, 2018. Foto: def image

Die Galerie Martin Janda zeigt an der Frieze London 2018 Werke von:

Alessandro Balteo-Yazbeck
Benjamin Butler
Adriana Czernin
Svenja Deininger
Milena Dragicevic
Nilbar Güres
Christine & Irene Hohenbüchler
Jakob Kolding
Július Koller
Roman Ondak
Tania Pérez Córdova
Mladen Stilinović
Sharon Ya'ari

Hier finden Sie unseren Online-Katalog.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand G15!

28.09.2018

Kategorie: Messen

Tags: Dragicevic, Kolding, Balteo Yazbeck, Ondak, Czernin, Koller, Güres, Stilinovic, Yaari, Deininger, Hohenbüchler, Butler, Perez Cordova

viennacontemporary 2018

27.09.–30.09.2018

viennacontemporary 2018

Nilbar Güres, Thirsty for Lilly, 2018

Galerie Martin Janda zeigt an der viennacontemporary 2018 Werke von:

Alessandro Balteo-Yazbeck
Benjamin Butler
Adriana Czernin
Svenja Deininger
Werner Feiersinger
Nilbar Güres
Jakob Kolding
Július Koller
Roman Ondak
Mladen Stilinović
Sven Stilinović

Hier finden Sie unseren Online-Katalog.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand B12/C13!

20.09.2018

Kategorie: Messen

Tags: Kolding, Balteo Yazbeck, Ondak, Czernin, Feiersinger, Koller, Güres, Stilinovic, Deininger, Butler

Nilbar Güres: A Pillar of Smoke

Arles International Photo Festival, 02.07.–23.09.2018

Nilbar Güres: A Pillar of Smoke

Nilbar Güres, ANA-KIZ (Mother-Daughter) from the series TrabZONE, 2010

A look at Turkey’s contemporary scene

A Pillar of Smoke features work by artists and photographers who, from Diyarbakır to an Istanbul slum, from Trabzon (Trebizond) to central Anatolia, document today’s Turkey, a multi-faceted nation of obvious contradictions. The project began as a reflection on the creation, dissemination and reception of various kinds of images and art works in the context of what Turkey is presently going through. There is also a dialogue about those issues, ongoing for over a year now, with those whose work is on display here. When the official discourse tries to mask or distort reality, a new relationship to facts and the truth emerges. Today, Turkey’s artists, journalists and intellectuals take risks just by doing their jobs. This show pays tribute to those who continue expressing themselves despite conditions of extreme adversity.

Artists: 140 Journos, Halil Altındere (1971), Volkan Aslan [...]

02.07.2018

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Güres

Nilbar Güres: Rohkunstbau XXIV. Mind the Gap

Heinrich Böll Stiftung, 30.06.–09.09.2018

Nilbar Güres: Rohkunstbau XXIV. Mind the Gap

Nilbar Güres, Double Headed Snake: Queer Desire is Wild, 2015

Es mag zunächst seltsam erscheinen: eine internationale Ausstellung, die den Titel einer Bahnsteigdurchsage trägt. Der eindringliche Ausruf dient den Passagieren gemeinhin als Warnung, um auf die Lücke beim Ein- und Ausstieg hinzuweisen. Das Englische „to mind“ fordert zur Vorsicht, zum Sich-in-Acht-Nehmen auf; gleichzeitig deutet „the gap“ auf einen Raum hin, der ein gefährlicher Riss, ein potenzieller Bruch oder eine Verletzungsursache ist, ein ungelöster Zustand des Dazwischen.

Das Thema des XXIV. ROHKUNSTBAU: „Achtung – Mind the Gap“ knüpft an den letzten „XXIII. ROHKUNSTBAU: Die Schönheit im Anderen – The Beauty of Difference“ an, eine Ausstellung, die Differenz und Andersheit durch kreative und menschliche Diversität zelebrierte. Die diesjährige 24. Ausgabe des ROHKUNSTBAU befasst sich mit verstärkt zu beobachtenden Phänomenen im heutigen Europa: [...]

30.06.2018

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Güres

Nilbar Güres: Verhüllt, enthüllt! Das Kopftuch

Weltmuseum Wien, 18.10.2018–26.02.2019

Nilbar Güres: Verhüllt, enthüllt! Das Kopftuch

Nilbar Güres, Soyunma/Undressing, 2006 (Videostill)

Ein mit unzähligen Bedeutungen aufgeladenes Stück Stoff erhitzt die Gemüter: das Kopftuch, mit dem sich traditionell-religiöse Musliminnen ihren Kopf, ihr Antlitz und mitunter den ganzen Körper bedecken. Doch das Gebot für Frauen, sich das Haupt zu verhüllen, ist seit Jahrhunderten Bestandteil der europäischen Kultur. Seine Geschichte reicht von den Anfängen des Christentums bis in unsere Zeit.

Für die Christen wird der Schleier zum Sinnbild der Ehrbarkeit, Schamhaftigkeit und Jungfräulichkeit. Der Apostel Paulus fordert von den Frauen, ihr Antlitz mit einem Schleier zu verhüllen, wenn sie mit Gott reden. Offenes Haar gilt als unsittlich, nur der Jungfrau Maria kommt mitunter solches zu. Das bedeckte Haupt zählt zum Vorrecht verheirateter Frauen wie zur Ordenstracht der Nonnen. Trauernde legen den Witwenschleier an. Im Spätmittelalter bestimmen in den Städten Europas Kleiderordnungen, wie sich die [...]

22.06.2018

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Güres