Svenja Deininger: Andere Räume. collected #7

Bank Austria Kunstforum Wien, 29.11.2017–21.01.2018

Svenja Deininger: Andere Räume. collected #7

Svenja Deininger, Untitled, 2010

Die Institution des Museums, aber auch Bibliotheken, Kinos oder Theater dienen Michel Foucault als Beispiele für sein Konzept des espace autre – des anderen Raums. Dieser andere, heterotopische Raum verfügt über ihm eigene Regeln, reflektiert gesellschaftliche Bedingungen und führt voneinander unabhängige örtliche und zeitliche Ebenen zusammen. Das Museum als Heterotopie, in der „[…] die wirklichen Plätze der Kultur gleichzeitig repräsentiert, bestritten und gewendet [werden]“ versammelt also Werke, die sich außerhalb der ihnen eigenen Zeit befinden und lässt auf diese Weise die Realisierung von Utopien zu.

In der siebten Ausgabe des Ausstellungsformates collected, das ausgewählte Werke aus der Bank Austria Kunstsammlung präsentiert, treffen Gemälde und Fotografien aufeinander, die durch Inszenierung des Realen oder das Zeigen von Utopien (Bild-)räume konstruieren und durch das [...]

28.11.2017

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Deininger

Svenja Deininger: Second Sentence

Federica Schiavo Gallery Milano, 24.11.2017–26.01.2018

Svenja Deininger: Second Sentence

Suspended in a hybrid space somewhere between the abstract and the figurative, Svenja Deininger’s works combine various elements of a visual approach that includes the memories of objects and formal intuitions. When we behold Deininger’s canvases what immediately strikes us is the optical complexity of these works. The colours of the overlapping pictorial layers filter through from the background, forming geometrical shapes together with rather more softly abstract modular planes, which converge to create previously unseen (and unforeseen) spaces on the ultimate surface, where they express thickness, volume, fullness and vacancy. This procedural characteristic of her painting is not due to any previously elaborated plan or intention. Instead she shapes and guides her work during its creation and its gradual manifestation. Hers is a register of movements that proceed inside real and mental scenarios, urban contexts that are undergoing evolution and indefinite [...]

03.11.2017

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Deininger

Frieze London 2017

05.10.–08.10.2017

Frieze London 2017

Mladen Stilinović, List u kutiji (Leaves in the box), 1993

Die Galerie Martin Janda zeigt an der Frieze Art Fair London 2017 Werke von:

Alessandro Balteo-Yazbeck
Benjamin Butler
Adriana Czernin
Svenja Deininger
Milena Dragicevic
Nilbar Güres
Jakob Kolding
Mangelos
Roman Ondak
Tania Pérez Córdova
Mladen Stilinović
Sharon Ya'ari
Jun Yang

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand G15!

05.–08. Oktober 2017
Stand G15
London, Regent’s Park

27.09.2017

Kategorie: Messen

Tags: Dragicevic, Kolding, Balteo Yazbeck, Ondak, Czernin, Yang, Güres, Stilinovic, Yaari, Deininger, Butler, Mangelos, Perez Cordova

Svenja Deininger: Joslyn Art Museum

Joslyn Art Museum, 07.10.2017–07.01.2018

Svenja Deininger: Joslyn Art Museum

Svenja Deininger, Untitled, 2015

Svenja Deininger's elegant, intimate canvases offer a unique brand of cool abstraction. Through an arduous process that involves repetitive coating, scraping, varnishing, and stripping, Deininger achieves layered surfaces that slowly reveal the secrets of their making. Balancing bold hues with variations on white, her paintings contemplate the singular power of color. A Riley Contemporary Artists Project (CAP) Gallery exhibition.

Joslyn Art Museum

23.09.2017

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Deininger

Svenja Deininger: Abstract Painting Now!

Kunsthalle Krems, 02.07.–05.11.2017

Svenja Deininger: Abstract Painting Now!

Die Abstraktion gilt in der Moderne als eine der signifikanten formalen Artikulationen und ist insbesondere mit der Malerei aufs Engste verbunden. Der konsequenten Analyse des Mediums bis zum Nullpunkt in der Avantgarde der 1910er-Jahre folgte ein stetiges Wiederaufkeimen der ungegenständlichen Malerei, vor allem im Abstrakten Expressionismus, im Informel und in der Minimal Art. In der nachmodernen Abstraktion der 1960er-Jahre trat ein Skeptizismus gegenüber der Malerei und der schöpferischen Autorschaft auf, dem in der postmodernen Phase ab den 1980er-Jahren mit Sinnlichkeit und Intuition entgegnet wurde.

Die Ausstellung Abstract Painting Now! wird mit etwa sechzig künstlerischen Positionen ihren Schwerpunkt auf die aktuelle internationale Situation des ungegenständlichen Tafelbildes legen und das weite Feld einer immer noch bedeutenden malerischen Praxis auffächern. Historische Basis der Schau ist die Entwicklung im Anschluss an den [...]

28.06.2017

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Deininger

viennacontemporary 2017

Wien, 21.09.–24.09.2017

viennacontemporary 2017

Werner Feiersinger, Untitled, 2015

Die Galerie Martin Janda zeigt an der viennacontemporary 2017 Werke von:

Benjamin Butler
Adriana Czernin
Svenja Deininger
Nilbar Güres
Jakob Kolding
Július Koller
Mangelos
Roman Signer
Mladen Stilinović
Jun Yang
Sharon Ya'ari

Werner Feiersinger ist Teil der Sektion Solo & Sculpture, kuratiert von Miguel Wandschneider (Stand C36). Mit zehn künstlerischen Statements zeigt Wandschneider seine Auswahl der bedeutendsten und etabliertesten VertreterInnen im Feld der Skulptur. Die Einzelpräsentationen bilden einen Gegenpol zur Geschäftigkeit der Kunstmesse und geben Raum zum individuellen Erleben und zur Konzentration auf fundamentale künstlerische Aussagen.

Besuchen Sie unseren [...]

28.06.2017

Kategorie: Messen

Tags: Czernin, Butler, Deininger, Feiersinger, Güres, Kolding, Koller, Yaari, Signer, Mangelos, Stilinovic, Yang