Werner Feiersinger: Eine Intervention für den Kapuzinerberg, Salzburg

Werner Feiersinger: Eine Intervention für den Kapuzinerberg, Salzburg

Werner Feiersinger, Tafel, 2019–20


Zahlreiche Bauplätze und Planungen für Festspielhäuser wurden in den letzten 130 Jahren in Salzburg angedacht. Dies zeigt welch große Bedeutung dem Bau eines solchen Festspielhauses seit jeher zugemessen wurde.

Anlässlich 100 Jahre Salzburger Festspiele werden vier dieser nicht realisierten Architekturprojekte durch Interventionen von KünstlerInnen und ArchitektInnen im öffentlichen Raum präsentiert. Die historischen Festspielhausprojekte spiegeln sowohl die Visionen einzelner Personen als auch die differierenden Ansprüche der jeweiligen Zeit und Gesellschaft wider. Die vier für dieses Projekt ausgewählten Festspielhausentwürfe nehmen Bezug auf herausgehobene Lagen auf den Stadtbergen (Mönchs- und Kapuzinerberg) oder auf Erhebungen (Hellbrunn, Rosenhügel/Mirabellgarten).

Ausgangspunkt der Intervention von Werner Feiersinger ist das historische Gipsmodell für ein Festspielhaus von Architekt Otto Reitter von 1942. Das Modell ist in Relation zum Raum des Tisches sehr klein. Damit wird die beabsichtigte, monumentale Konzeption von Otto Reitter, der als Geste der Machtdemonstration einen überdimensionalen Baukörper in die Landschaft des Kapuzinerberges setzen wollte, ins Gegenteil verkehrt und der Größenwahn des NS-Regimes aufgezeigt.

Werner Feiersinger, inspiriert durch die Plastizität des Modells im Salzburg Museum, transformiert dieses zu einem Teilobjekt seines bemerkenswerten künstlerischen Konzepts. In der für den Künstler typischen ästhetischen Formulierung schafft er ein Kunstwerk, das mit einer scheinbar verharmlosenden, spielerischen Kopie des Modells irritierend auf den geplanten historischen Entwurf hinweist. Durch die Positionierung in der Nähe eines Aussichtspunktes und die Benutzbarkeit durch die BesucherInnen wird das Objekt zu einem Ort der Kommunikation.

Der Traum von einem Feentempel

 

16.07.2020

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Feiersinger