Chin Tsao: Soil Oil Soul

Kunstraum Remise, Bludenz, Österreich, 11.01.–25.02.2024

Chin Tsao: Soil Oil Soul

Ausstellungsansicht, Soil Oil Soul, Kunstraum Remise Bludenz, 2024, Foto: Christa Engstler

Chin Tsao 曹晶 (*1989 in Taipei, Taiwan) machte 2021 ihr Diplom an der Universität für Angewandte Kunst Wien und erhielt daraufhin den Kunsthalle-Preis 2021. Ihre Werke wurden in der Kunsthalle Wien (AT), der Nevven Gallery (SE) und der Galerie Martin Janda (AT) ausgestellt. Sie trat in der Roten Bar/Volkstheater Wien (AT) und im mumok (AT) auf. Derzeit wird die Künstlerin von der Galerie Martin Janda in Wien vertreten und sie kuratierte außerdem die Veranstaltungsreihe EPHEMEROS, deren Ziel es ist, aufstrebende Künstler:innen und die queer-feministische Gemeinschaft zu unterstützen.

Chin Tsaos Werke umfassen Video, Keramik/Porzellan, Musik, Performance und kreatives Schreiben. Sie erforscht die charakteristischen Merkmale verschiedener Medien und nutzt die ihnen innewohnende Ausdruckskraft, um unerklärliche Wahrnehmungen und Assoziationen hervorzurufen. In ihren Projekten sind die verschiedenen Medien intertextuell, tragen aber auch ihren eigenen Kontext, ihre Erzählung und eigene Geschichte in sich.

In ihren vergangenen Ausstellungen beschäftigte sie sich mit einer Reihe von Themen, darunter dem queeren Körper, den Ängsten und der Entfremdung, die eine technologisch fortschrittliche Zukunft mit sich bringt und der Ausbeutungskraft eines globalen Wirtschaftssystems. Ihre Arbeiten zeichnen sich durch ein Gefühl von Chaos und Kitsch aus, springen über historische Epochen und integrieren Elemente östlicher und westlicher ästhetischer Formensprache. Der historische Kontext jedes Mediums wird in die Arbeit integriert und suggeriert einen Subtext zur oberflächlichen Erzählung. Diese vielfältigen Elemente verschmelzen zu einer Chronik, die sich einer linearen Interpretation entzieht und einen Raum für freie Erkundung und Interpretation eröffnet, der es den Betrachtern ermöglicht, sich auf eine zutiefst persönliche und subjektive Weise mit dem Kunstwerk auseinanderzusetzen. (Text von Meiya Cheng)

 

Kunstraum Remise

11.01.2024

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Chin Tsao