Roman Signer

aktuelle Ausstellung

Roman Signer

Roman Signer, Ausstellungsansicht, Galerie Martin Janda, 2020

Besuchen Sie uns in der Galerie – die Ausstellung von Roman Signer ist ab Dienstag 26. Mai zu folgenden Zeiten geöffnet:

Di–Fr 12–18 Uhr und Sa 12–16 Uhr

 

 

02.04.2020

Kategorie: Ausstellungen

not cancelled Vienna

Digital Art Week 02.04.–09.04.2020

not cancelled Vienna

Jakob Kolding, Alone, 2017

Die Galerie Martin Janda zeigt bei not cancelled, einem einwöchigen digitalen Kunst-Event der Wiener Galerien, Werke von Jakob Kolding.

Die Online-Ausstellung wird von einem Programm digitaler Events begleitet. Am Samstag, den 4. April um 15 Uhr (MEZ) wird Jakob Kolding sein Video Sketch for new work (Loop), 2020 präsentieren.

Wir freuen uns, wenn Sie online mit dabei sind: www.notcancelled.art/gallery/galeriemartinjanda

Jakob Kolding, *1971 in [...]

02.04.2020

Kategorie: Ausstellungen, Veranstaltungen

Tags: Kolding

GALERIE MARTIN JANDA SATELLITE III IM HOCHHAUS HERRENGASSE

Christian Hutzinger 30.03.–30.04.2020

GALERIE MARTIN JANDA SATELLITE III IM HOCHHAUS HERRENGASSE

Christian Hutzinger, Untitled (CH 15/2008), 2008

Auf Einladung der Galerie Martin Janda zeigt Christian Hutzinger als Gast ausgewählte Werke aus den letzten 20 Jahren in unserem temporären Ausstellungsraum im Hochhaus Herrengasse Wien.

Für detaillierte Informationen zu den verfügbaren Werken kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail.

[...]

01.04.2020

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Hutzinger

Melanie Ebenhoch, Mladen Stilinović: … von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden

Kunsthalle Wien 08.03.-08.05.2020

Melanie Ebenhoch, Mladen Stilinović: … von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden

… von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden ist die erste von WHW kuratierte Ausstellung, seit das Kollektiv die Leitung der Kunsthalle Wien übernommen hat. Sie bietet einen breitangelegten Überblick über die vielfältigen künstlerischen und politischen Bestrebungen, mit denen sich WHW über die Jahre auseinandergesetzt haben, und stellt einige der vielen Künstler*innen vor, die ihre kollektive Tätigkeit im Lauf der Jahre inspiriert haben. Zugleich skizziert die Ausstellung die Orientierung des Programms, das die Direktorinnen in den nächsten fünf Jahren entwickeln wollen.

Anfang der der 2000er-Jahre beschrieb der libanesische Schriftstellers Bilal Khbeiz die unerreichbaren Träume vom ‚guten Leben‘ für Menschen im Globalen Süden – im Gegensatz zu jenen in der westlichen Welt – mit ebendieser Auflistung: Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden (Globalization [...]

07.03.2020

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Ebenhoch, Stilinovic

Jun Yang: Now. collected #9/#10

Bank Austria Kunstforum Wien, 20.02.–13.04.2020

Jun Yang: Now. collected #9/#10

Jun Yang, The Age of Guilt and Forgiveness, 2016

Als Abschluss des Ausstellungsformats collected, im Rahmen dessen im tresor im Bank Austria Kunstforum Wien seit 2011 unter diversen thematischen Gesichtspunkten die Bank Austria Kunstsammlung gezeigt wurde, soll in einer schlaglichtartigen Präsentation der Frage nachgegangen werden, wie eine junge Auseinandersetzung mit dem fotografischen Medium im erweiterten Sinn gegenwärtig aussehen kann. Die Ausstellung rückt Positionen von Künstlern und Künstlerinnen mit Bezug zu Wien in den Fokus und präsentiert wie vielfältig Fotografie in der aktuellen künstlerischen Praxis eingesetzt wird.

mit Arbeiten von Olivia Coeln, Birgit Graschopf, Katharina Gruzei, Barbara Hainz, Hanakam & Schuller, Martin Hotter, Jun Yang, Barbara Kapusta, Ulrike Königshofer, Niklas Lichti, Nana Mandl, Olena Newkryta, Stefan Reiterer, Valentin Ruhry, Samuel Schaab, Liddy Scheffknecht, Marina Sula, Sophia Süßmilch, Sophie Thun [...]

21.02.2020

Kategorie: Ausstellungen

ARCO Madrid

26.02.–01.03.2020, Stand 7A01

ARCO Madrid

Nilbar Güres, Mutter Maria über dem Bügeltisch, 2019

Galerie Martin Janda is showing works by Nilbar Güreş & Július Koller in the SOLO/DUO section at ARCO Madrid 2020.

Both artists are dealing with concepts of identities, investigating them from psychological, social and political perspectives.

Seeing and being seen, concealing and revealing. Nilbar Güreş examines socio-political constructions of gender and cultural identities against the background of colonialism, and the manipulation of cultures by monotheistic religions. Diverging from a modern Western world view, structured by oppositions – culture/nature, mind/body, self/other – she engages with new possible forms of representation for female, queer and cultural identity.

In 1969, Július Koller inscribed a question mark onto the surface of a tennis court. This became the ideal icon for the ambiguity and uncertainty of the times, following the Prague Spring and the ensuing Soviet invasion. [...]

11.02.2020

Kategorie: Messen

Tags: Koller, Güres