Adriana Czernin: The World on Paper – Sammlung Deutsche Bank

PalaisPopulaire, 27.09.2018–07.01.2019

Adriana Czernin: The World on Paper – Sammlung Deutsche Bank

Adriana Czernin, Untitled, 2006

The World on Paper ist die Eröffnungsausstellung des PalaisPopulaire, die mit rund 300 Highlights und Neuentdeckungen aus der Sammlung Deutsche Bank zeigt, welche besondere Faszination Papier auf Künstler seit der Nachkriegsmoderne ausübt und wie dieses sinnliche und zugleich konzeptionelle Medium auch im digitalen Zeitalter immer wieder neue Möglichkeiten eröffnet.

Für die Kunst nach 1945 zählt die Sammlung Deutsche Bank im Hinblick auf das Medium Papier zu den bedeutendsten Kollektionen weltweit. The World on Paper bietet neue Einblicke in die Diversität, die Geschichte und die internationale Ausrichtung dieser außergewöhnlichen Sammlung, die in Bankgebäuden und Ausstellungen rund um den Globus präsent ist.

Arbeiten von 133 Künstlerinnen und Künstlern aus 34 Ländern dokumentieren den Weg von einer zu Beginn weitgehend auf den deutschsprachigen Raum fokussierten Sammlung zu einer der umfassendsten Unternehmenskollektionen der Welt, welche die globale Landkarte der Kunst abbildet. Mit tausenden von Werken, die auf alle Kontinente verteilt und räumlich manchmal auch tausende von Kilometern voneinander entfernt sind, ist der Bestand als Ganzes kaum zu erfassen, höchstens in seiner digitalen Form – als Datenbank.

Man kann sich die Sammlung Deutsche Bank also als imaginäres Museum vorstellen, als einen großen Pool von Themen, inhaltlichen und formalen Ideen, aus dem zahlreiche sehr unterschiedliche Ausstellungen kuratiert werden könnten. Deshalb bildet The World on Paper den Auftakt zu einer Ausstellungsreihe, die in den nächsten Jahren immer wieder neue, andere Aspekte der Sammlung beleuchten wird. Als erste Schau dieser Serie widmet sie sich der alles verbindendenden Grundlage, dem Medium Papier.

Mit Werken von: Doug Aitken, Josef Albers, RichardArtschwager, Yto Barrada, Georg Baselitz, Thomas Bayrle, Joseph Beuys, Marc Brandenburg, Günter Brus, Michael Buthe, John Cage, Johanna Calle, Los Carpinteros, Carlfriedrich Claus, William N.Copley, KerenCytter, Adriana Czernin, Hanne Darboven, Michael Deistler, Felix Droese, Marcel Dzama, Maria Eichhorn, Larissa Fassler, Gunther Förg, Parstou Forouhar, Ellen Gallagher, Rupprecht Geiger, Isa Genzken, Hermann Glöckner, Ludwig Gosewitz, Katharina Grosse, IvanGrubanov, Karl Haendel, Eddie Hara, Lucy Harvey, Bernhard Heisig, Arturo Herrera, Eva Hesse, Rebecca Horn, ShirazehHoushiary, Leiko Ikemura, Jörg Immendorff, YangJiechang, Anish Kapoor, William Kentridge, Bhupen Khakhar, Waqas Khan, MartinKippenberger, Imi Knoebel, Eva Kotatkova, Norbert Kricke, Charles LaBelle, Moshekwa Langa, Maria Lassnig, Uwe Lausen, Nelson Leirner, Lars Lerin, Zilla Leutenegger, Robert Lippok, Markus Lüpertz, Heinz Mack, Basim Magdy, Michel Majerus, Helen Marten, Olaf Metzel, Bruno Miguel, Joan Mitchell, Reinhard Mucha, Wilhelm Müller, Takashi Murakami, Ciprian Muresan, Wangechi Mutu, Lada Nakonechna, Yoshitomo Nara, BruceNauman, Rivane Neuenschwander, Toyin Ojih Odutola, ChrisOfili, Blinky Palermo, Jorge Pardo, Yan Pei-Ming, A. R. Penck, Pavel Pepperstein, Raymond Pettibon, Karl-Georg Pfahler, Otto Piene, Sigmar Polke, Imran Qureshi, Arnulf Rainer, Neo Rauch, Daniel Richter, Gerhard Richter, Bridget Riley, Peter Roehr, Ugo Rondinone, James Rosenquist, Dieter Roth, Gerhard Rühm, Karin Sander, Makoto Sasaki, Matt Saunders, Cornelia Schleime, Eugen Schönebeck, Thomas Schütte, Lauren Seiden, RaqibShaw, Wael Shawky, ShahziaSikander, Lorna Simpson, Pablo Siquier, Agathe Snow, Paula de Solminihac, K. R. H. Sonderborg, Rudolf Stingel, Pamela Phatsimo, Sunstrum Tabaimo, Atsuko Tanaka, Wang Taocheng, André Thomkins, WawrzyniecTokarski, Achraf Touloub, Rosemarie Trockel, Gunther Uecker, Mark Dean Veca, KaraWalker, Andy Warhol, Ina Weber, LaurenceWeiner, Pae White, Haegue Yang, Lee Youngbin, Fani Zguro, Andrea Zittel

PalaisPopulaire

04.07.2018

Kategorie: Ausstellungen

Tags: Czernin