curated by_Latitudes: Cream Cheese and Pretty Ribbons!

14.09.–13.10.2018

Eulàlia Rovira & Adrian Schindler
The Feet Fixed to the Ground Betray No Impatience, 2016

Eröffnung: Donnerstag, 13. September 2018, 18 Uhr

Die Galerie Martin Janda zeigt im Rahmen von curated by_2018: viennaline die von Latitudes (Max Andrews und Mariana Cánepa Luna) kuratierte Ausstellung Cream Cheese and Pretty Ribbons! mit Werken von:

David Bestué
Sean Lynch
Eulàlia Rovira & Adrian Schindler
Batia Suter

“Zwei Richtungen geistiger Unkultur: die Wehrlosigkeit vor dem Stoff und die Wehrlosigkeit vor der Form. Die eine erlebt in der Kunst nur das Stoffliche. Sie ist deutscher Herkunft. Die andere erlebt schon im Stoff das Künstlerische. Sie ist romanischer Herkunft. Der einen ist die Kunst ein Instrument; der andern ist das Leben ein Ornament. In welcher Hölle will der Künstler gebraten sein?”

Max Andrews und Mariana Cánepa Luna haben 2005 das in Barcelona ansässige kuratorische Büro Latitudes gegründet. Latitudes hat in den letzten Jahren unter anderem Ausstellungen und Programme für das CAPC musée d’art contemporain de Bordeaux (2017–18); Banff Centre (2017, 2015); MACBA: Museu d’Art Contemporani de Barcelona (2016) und das Barcelona Gallery Weekend (2015, 2016) kuratiert. Seit 2016 gibt Latitudes auch das Online-Reportage-Projekt „Incidents (of Travel)“ heraus, das von Kadist produziert wird. 

Die Ausstellung findet im Rahmen von curated by_2018: viennaline statt. Das Galerienfestival mit internationalen Kuratorinnen und Kuratoren in Wien.